21. März 2017

Der Teufelsstein

Heute will ich einmal ein bisschen was aus meiner Heimatstadt berichten.
Viele Geschichten und Sagen werden darüber erzählt, unter anderem auch die vom "Teufelsstein":

Als das Liebfrauenmünster gebaut wurde, ärgerte sich der Teufel ganz fürchterlich über dieses schöne und gewaltige Bauwerk und er entschloss sich, es zu vernichten.



Nachts packte er einen riesigen Steinquader, flog hoch in die Lüfte und warf ihn hinunter auf das Münster. Doch, warum auch immer (vielleicht war es der Wind, der immer um diese Kirche weht?), der Stein verfehlte das Gotteshaus und landete auf dem angrenzenden Friedhof.
Dort lag er nun, gemieden von den Bürgern, die ihn in einem großen Bogen umgingen.
Bis eines Tages im Jahre 1814 ein mutiger Bürger ihn mit Hilfe einiger Helfer, die weder Gott noch den Leibhaftigen fürchteten, auf ein Fuhrwerk packten und ihn zu seinem Haus brachten, wo er ihn als Eckstein einmauern ließ. Anschließend verbrannten sie das Fuhrwerk, auf dem dieses Werkzeug des Teufels lag. 
 Noch heute liegt der Stein an dieser Stelle und klar ist wohl auch, dass dieser Ort "Am Stein" heisst.
Kein echter Ingolstädter wird es wagen, auf diesen Stein zu treten. :-)






 ~~**~~

19. März 2017

T - in die neue Woche #22

Meine heutigen Tore in die neue Woche habe ich gesehen in Greding im Altmühltal.
Direkt an der A9 zwischen Nürnberg und Ingolstadt und am Weißwurst-Äquator ;-)  gelegen, lädt das nette kleine Städtchen zu einem Abstecher ein.
Der größte Trachtenmarkt  Deutschlands findet jährlich Anfang September in der Altstadt Gredings statt und ist absolut besuchens- und sehenswert.







Mehr Tore, Durchgänge, Bögen etc. findet ihr bei Nova. Einfach mal vorbeischauen auf ihrer schönen Seite!



18. März 2017

Zitat m Bild #39 - Ringeltauben

So Anfang der Woche war es, da kam sie auf einmal angeflogen - eine Ringeltaube.
Wie groß die ist im Vergleich zu den Türkentauben, die ja immer wieder mal dem Garten einen Besuch abstatten, dachte ich mir.
Heute plötzlich kamen sie zu zweit, ich vermute mal, es ist ein Pärchen. Durchs Küchenfenster konnte ich sie gut fotografieren. Sie waren auch garnicht scheu.
Bei Wikipedia habe ich gelesen, dass sie eher in bewaldeten Landschaften, Parks oder auch Friedhöfen beheimatet sind, ihre Ernährung fast ausschließlich vegetarisch ist und sie zur größten Taubenart Mitteleuropas gehört. Mal schauen, ob sich die beiden jetzt öfter mal sehen lassen oder ob sie nur auf der Durchreise sind.






 hier neben dem kleinen Spatz sieht man gut, wie groß sie eigentlich ist.








Mehr Zitate im Bild findet ihr bei Nova, schaut bei ihr vorbei, es gibt dort viel Schönes zu lesen und zu sehen!

 
 

15. März 2017

Im Wandel der Zeit - März 2017


Gestern habe ich mein Monatsbild für den März fotografiert. Bei Sonnenschein und pünktlich! :-))
Heute ist es grau und bedeckt und es sieht eher nach Regen aus.
Viel tut sich noch nicht in diesem Bereich vom Garten. Die Krokusse bühen, die Taglilien treiben fleissig und die ersten Narzissen werden bald blühen. Doch man spürt es: Der Frühling ist auf dem Weg!


März 2017


 Februar 2017

  
 Januar 2017



Im Wandel der Zeit ist ein Projekt von Christa bei Stadt, Land und Natur.
Schaut vorbei bei ihr, viele interessante Motive gibt es da zu sehen. 








4. März 2017

Zitat im Bild #38

Wie schnell doch die Zeit vergeht, momentan rast sie nur so dahin.
Mit "Zeit" hat auch mein heutiges Zitat im Bild ein wenig zu tun.
Meine Fotos entstanden auf St.Bartholomä am Königssee. Ein Ort, den ich immer wieder sehr gerne besuche.







Mehr schöne Zitate im Bild findet ihr bei Nova .
Schaut einfach mal auf ihrem Blog vorbei.





25. Februar 2017

Zitat im Bild #37

Mein heutiges ZiB habe ich diese Woche entdeckt und es hat mir gefallen. Ich musste jedenfalls darüber lachen und das ist doch schon mal gut.
Ich wünsche allen ein schönes Faschings/Fastnachts/Karnevals-Wochenende - wie auch immer!



 Weitere Zitate in Bildern findet ihr auf der Seite 
von Nova. Schaut doch mal bei ihr vorbei!


24. Februar 2017

Im Wandel der Zeit - Februar 2017

Eigentlich wollte ich ja dieses Jahr mein Monatsbild immer zum gleichen Datum abliefern.
Leider hat es diesmal schon nicht geklappt.
Manchmal passieren eben Dinge, die man so nicht gebraucht hätte und ich kann eindeutig für mich sagen, dass ich von diesem Jahr schon ziemlich die Nase voll habe - aber, ich hoffe auf Besserung!
Ich hoffe auch, dass es mir gelingen wird, im März auf das geplante Datum zurückzukommen.

Hier nun mein Februarbild, der Schnee ist weg, aber sonst ist noch nicht viel zu sehen im Garten.
Leider hat der Frost heuer den großen blauen Topf mit der Hortensie drin gesprengt.

 Februar:


Januar:



Weitere schöne Monatsmotive seht ihr bei Christa und ihrem Projekt "12x1 Im Wandel der Zeit" bei
 Stadt, Land, Natur.