21. Juli 2011

Las Vegas

Irgendwo habe ich gelesen:
Las Vegas ist die am meisten besuchte Stadt in den Vereinigten Staaten.
Fast 40 Millionen Besucher kommen jedes Jahr nach Las Vegas.
Im Grunde ist Las Vegas ein großer Spielplatz für Erwachsene.....
Bunt, laut, etwas verrückt und doch sehr faszinierend.
Bei der Planung unserer Reise dachten wir, uns würden 2 Tage und 2 Nächte dort ganz bestimmt genügen...
nein.....uns genügten sie ganz bestimmt nicht! (Grund für eine Wiederholungstat...???)

Auf der I-15N ging es Richtung Las Vegas, in Barstow machten wir eine kurze PP.
In der ehemaligen Station gibt es alles was man braucht oder auch nicht braucht...
und wichtig....restrooms!



mit jeder Meile wurde es "wüstiger", wir erreichten Nevada
und bald auch die Stadt, die angeblich niemals schläft...
Las Vegas...






























Es ging los........

der nächste Tag begann müde aber mit einem ausgezeichneten Frühstück:



und.....ein bisschen Gegend erkunden:

ein Baumriese in Santa Ana




chinesische Blauglockenbäume, sie bildeten oft ganze Alleen
und waren ein Genuss für die Augen:


irgendwann erreichten wir dann unser Ziel; die Christal Cathedral in Garden Grove:

Leider konnten wir das Innere der Kirche nicht besichtigen.....sie war abgesperrt.














fly...fly away

Über 15 Monate der Planung lagen hinter uns endlich war es nun so weit.

Wir waren alle etwas aufgeregt und voller Spannung als wir zum Flughafen fuhren.

Beim Einchecken am Automaten half uns ein Guide der LH, nun noch das Gepäck abgeben...
sehr gut.....wir hatten noch genügend Spielraum an Gewicht für evtl. Einkäufe...
 die Sicherheits- und Passkontrollen mussten noch absolviert werden und nun waren wir endlich am Gate...

vom Fenster aus konnten wir zusehen, wie unser Airbus 340/600...über 350 Menschen werden in Kürze damit über den großen Teich fliegen....beladen wurde...




los geht´s ......pfüat di,  Bayern
12 Stunden Flugzeit lagen vor uns....



das Abendessen...italienische Pasta gefüllt
mit Salat und Kuchen als Nachspeise:



oh, wir sind schon über Grönland:




nun wir aber geschlafen.....wenn man kann....


langsam nähern wir uns LA....
wir fliegen über die Sierra Nevada....




es gibt Frühstück.....oh nein.....9 Stunden zurück.....nochmal Abendessen..laaach:

Hühnchen mit Kartoffelcken und Schotenerbsen
und einen Joghurt mit Rhabarber:




gleich sind wir da....der Großraum von LA wurde sichtbar:




Dann ging alles ganz schnell.....Die Landung war perfekt...Lob an dieser Stelle an die ganze Lufthansa-Crew!!

Der Immigration Beamte war sehr nett....Warum,  wie lange und wohin in den USA wurden wir gefragt,
Foto wurde gemacht und Fingerabdrücke wurden genommen....Einreisestempel in den Pass
und nun waren wir endgültig in...AMERIKA

Noch durch den Zoll und bald drauf konnten wir einen lieben Menschen in den Arm nehmen,
der uns in der "Begrüßungshalle" erwartete.

Das Abenteuer konnte beginnen! 














Amerika....der Südwesten

War ein paar Wochen nicht da und das hatte einen sehr schönen Grund:
Wir "eroberten" Amerika.....genauer gesagt: ganz wenig Nevada, etwas mehr Utah und Arizona
und ganz viel Kalifornien :-))

Nun sind wir wieder daheim...der Alltag hat uns wieder und ich werde hier mal nach und nach
ein klein wenig von unseren Eindrücken und Erlebnissen berichten: