24. Februar 2012

In den Startlöchern.....?

Die Temperaturen steigen....
nächste Woche soll endgültig der frühlingshafte Bereich erreicht werden :-))
Hoffen wir, dass sich der Winter dann endlich in sein Reich zurück zieht!







Der Winterschreck
 
 
Wenn der Krokus keck und strahlend
mit den ersten Blüten prahlend
mutig aus der Erde steigt
und stolz seine Farben zeigt-
trotz Frost und Schnee und Eis,
dann wird´s dem Winter hier zu heiß.

Und wenn auch nur recht verdrießlich
gibt er geschlagen auf doch schließlich.
Denn bunte Blüten, das ist ihm bekannt
verkünden, der Frühling zieht jetzt ins Land.

Der Winter würde das gern vermeiden,
aber die Blumen kann er gar nicht leiden.
So gibt er endlich gänzlich auf
und der Frühling übernimmt den Jahreslauf


(Verfasser unbekannt)





18. Februar 2012

Frühlingsahnung.....?







Frühlingsahnung

Die Felder liegen weiß;
wohin ich schau'
ins fahle Nebelgrau,
scheint Schnee und Eis.
Doch da – ein Sonnenstrahl
bricht durch den Flor
und zieht den Blick empor
mit einem Mal,
und von der Erden
ringt jung ein Duft
sich durch die Luft: –
will's Frühling werden?

Richard Dehmel

14. Februar 2012

Die Meise....








Die Meise


Auguste, wie fast jede Nichte,
weiss wenig von Naturgeschichte.
Zu bilden sie in diesem Fache,
ist für den Onkel Ehrensache.
„Auguste“, sprach er, „glaub es mir,
die Meise ist ein nettes Tier.
Gar zierlich ist ihr Leibesbau,
auch ist sie schwarz, weiss, gelb und blau.
Hell flötet sie und klettert munter
am Strauch kopfüber und kopfunter.
Das härtste Korn verschmäht sie nicht,
sie hämmert, bis die Schale bricht.
Mohnköpfen bohrt sie mit Verstand
ein Löchlein in den Unterrand,
weil dann die Sämerei gelind
von selbst in ihren Schnabel rinnt.
Nicht immer liebt man Fastenspeisen,
der Grundsatz gilt auch für die Meisen.
Sie gucken scharf in alle Ritzen,
wo fette Käferlarven sitzen,
und fangen sonst noch Myriaden
Insekten, die dem Menschen schaden;
und hieran siehst du ausserdem,
wie weise das Natursystem.

Wilhelm Busch



12. Februar 2012

Eisdesign

Bei uns am Platz vor dem Schloss sind momentan Eisschnitzer dabei,
vergängliche Kunstwerke zu schaffen:










Sie erwarten von mir, daß ich ihnen sage, daß ich ihnen definiere, was Kunst ist?
Wenn ich es wüßte würde ich es für mich behalten.

Pablo Picasso

10. Februar 2012

Glatt(es) Eis ist gefragt.....

Endlich ist es soweit...das Eis auf den Seen und Weihern trägt!!
Die Eisstockschützen mussten heuer lange warten,
aber nun kann´s ja endlich losgehen.. 
Teamgeist ist gefragt und der Spaß kommt sicher auch nicht zu kurz:










8. Februar 2012

verändert.....




Ich glaube nicht, dass die moderne Kunst Gaukelei ist - ich weiß es.

(Ephraim Kishon)

6. Februar 2012

Winterstarre....









Wenn es Winter wird

Der See hat eine Haut bekommen,
so dass man fast drauf gehen kann,
und kommt ein grosser Fisch geschwommen,
so stösst er mit der Nase an.

Und nimmst du einen Kieselstein
und wirfst ihn drauf, so macht es klirr
und titscher - titscher - titscher - dirr...
Heißa, du lustiger Kieselstein!
Er zwitschert wie ein Vögelein
und tut als wie ein Schwälblein fliegen -
doch endlich bleibt mein Kieselstein
ganz weit, ganz weit auf dem See draussen liegen.

Da kommen die Fische haufenweis´
und schaun durch das klare Fenster von Eis
und denken, der Stein wär etwas zum Essen;
doch so sehr sie die Nase ans Eis auch pressen,
das Eis ist zu dick, das Eis ist zu alt,
sie machen sich nur die Nasen kalt.

Aber bald, aber bald
werden wir selbst auf eignen Sohlen
hinaus gehn können und den Stein wiederholen.


Christian Morgenstern