29. Mai 2016

T - in die neue Woche #03

Bei unserem Nürnberg-Besuch diese Woche 
führte uns der Weg auch einmal wieder
auf  Nürnbergs Wahrzeichen, die Kaiserburg. 
Eine wahre Fundgrube für alllerlei Ts ;-)
Hier das Portal zum Innenhof der Burg:





Mehr Türen, Tore etc.  findet ihr bei Nova,
einfach mal reinklicken!
 Ich wünsche euch eine gute Woche!











28. Mai 2016

Zitat im Bild #15

Einen schönen und sonnigen Samstag wünsche ich.
Wieder ist es Zeit für das Zitat im Bild, 
das ich diesmal in ein
Bild vom Sternkugellauch eingebettet habe. 
Der blüht seit Jahren treu 
hier im Garten und mir gefallen seine zahlreichen sternartigen Blüten sehr.







Mehr "ZiB" gibt es bei Nova zu sehen, schaut vorbei bei ihr, es lohnt sich!


25. Mai 2016

Der Ehebrunnen - das Ehekarussell ...

... oder auch "Hans-Sachs-Brunnen",
so heisst der Brunnen am Weissen Turm in Nürnberg.... und heute, bei unserem Ausflug nach Nürnberg, stand der auch auf dem Besichtigungsprogramm.
Grundlage für den Brunnen war das Gedicht des Nürnberger Meistersingers Hans Sachs von 1541
„Das bittersüße eheliche Leben“ und zeigt in einem Figurenreigen in sechs Szenen das bewegte Eheleben von der ersten Verliebtheit 
bis zum Tod.
Der von dem Künstler Jürgen Weber entworfene Brunnen wurde anfangs in Teilen der Bevölkerung und der Presse als teils drastisch vulgär angesehen.  Heute ist er ein Touristenmagnet in Nürnberg und gilt als größter europäischer Figurenbrunnen des 20. Jahrhunderts. 





Der tanzende Hans Sachs überragt den Brunnen,


 rechts davon eine Nymphe 
als Zeichen der Weiblichkeit 
links ein Geissbock, er steht für die Männlichkeit.



dann die verschiedenen Szenen, die vom ersten Werben und Verliebtsein, dem Eheleben, von Streit und auch dem Tod erzählen.
















Der Brunnen ist wirklich sehr ansehenswert, immer wieder entdeckt man Neues bei seiner Betrachtung.



 ~~**~~




24. Mai 2016

Ich sehe rot - 07

Diesmal stimmt es sogar. Als ich dieses Schild am Fahrkartenschalter im Münchener Hauptbahnhof gesehen habe, sah ich wirklich rot.
Ich wollte mir eine Streifenkarte für die U-Bahn kaufen und der Fahrkarten-Automat nahm meinen Geldschein nicht an. Naja Gott sei Dank war auf der gegenüberliegenden Seite der Bahnhofshalle ein Schalter offen, der auch MVV-Karten verkaufte... mit einer Menschenschlange, die weit bis in die Halle reichte.  Ja, da war ich richtig wütend.



 Mehr ROT seht ihr bei Jutta


23. Mai 2016

Fokus auf S/W am Montag

Letzte Woche war in der Stadt Pfingstvolksfest.
Ich bin jetzt ja nicht so die eifrige Volksfestbesucherin, aber 1x muss dann doch sein.
Eine Maß Bier im Bierzeltbiergarten, für GG ein Schaschlik und für mich einen Steckerlfisch,
das ist fast schon Pflicht. Ausserdem brauchte ich einen neuen Sparschäler und der weltbeste
kleine Gemüsehobel brauchte einen Nachfolger.
Ein Fahrgeschäft, das sich im Laufe der Jahre kaum verändert hat, ist das Riesenrad. Nun gut, die werden auch immer höher, aber das Grundprinzip ist immer noch gleich.








Eine Fahrt damit habe ich mir dann doch verkniffen, vielleicht das nächste Mal.

Noch mehr Fokusse auf S/W seht ihr bei Christa.


22. Mai 2016

T - in die neue Woche #02

Meine heutige Türe, die uns in die neue Woche bringen soll, ist zu sehen in der Walhalla bei Regensburg. Sehr schöne Intarsienarbeiten sowie die kunstvollen Beschläge etc. machen sie wirklich zu einem sehenswerten Schmuckstück.





Mehr Türen, Tore etc. findet ihr bei Nova
schaut mal bei ihr rein!




Ich wünsche euch einen schönen und sonnigen Sonntag und einen guten Start in die kommende Woche!

20. Mai 2016

Wallfahrtskirche Maria im Schnee

Unweit von Amberg in der Oberpfalz beim Ortsteil Atzlricht
steht mitten auf einer Wiese die Wallfahrtskirche Maria im Schnee.
Erbaut hat die Kirche 1664 Freiherr von Gobel, der der damalige Besitzer der Hofmark Atzlricht war.
Der Grundriss der Kirche ist oktogonal, 
sie hat einen wuchtigen Zwiebelturm.






Ein sehr schönes schmiedeeisernes Gitter trennt den Altarraum vom restlichen Kirchenraum.

                                    
Eine Kopie des Gnadenbildes aus der römischen Kirche Maria Maggiore ist als Altarbild in der Kirche in Atzlricht zu sehen.
Das Bild zeigt die Muttergottes über den beiden Hauptkirchen Roms, rechts Santa Maria Maggiore, über der ein Putto nachts Schneefocken ausstreut, links Maria Rotonda, das ehemalige römische Pantheon.





verschiedene Heiligenfiguren zieren die Wände:





Blick zur Orgelempore und zur Tür:






~~**~~








16. Mai 2016

Fokus auf S/W am Montag / Chocolat

Ja, was ist denn das? Nun dachte ich, das Wetter wird besser und was sehe und höre ich?
Es regnet ohne Unterlass ... na sowas.
Tja, da will ich heute mal ein Verwöhnprogramm starten und hab auch was Feines mitgebracht.
Wir waren vorletzte Woche mit noch 3 befreundeten Paaren bei "Chocolat" zum Strudelessen
und da habe ich diese Aufnahmen gemacht.
Wenn ihr mal auf der A9 von Nürnberg Richtung Ingolstadt - München unterwegs seid, dann fahrt die Ausfahrt Hilpoltstein runter, direkt an der Ausfahrt liegt dieses "Paradies":

















Mehr Fokus auf S/W bekommt ihr bei Christa zu sehen. Schaut vorbei, es lohnt sich!