24. Februar 2017

Im Wandel der Zeit - Februar 2017

Eigentlich wollte ich ja dieses Jahr mein Monatsbild immer zum gleichen Datum abliefern.
Leider hat es diesmal schon nicht geklappt.
Manchmal passieren eben Dinge, die man so nicht gebraucht hätte und ich kann eindeutig für mich sagen, dass ich von diesem Jahr schon ziemlich die Nase voll habe - aber, ich hoffe auf Besserung!
Ich hoffe auch, dass es mir gelingen wird, im März auf das geplante Datum zurückzukommen.

Hier nun mein Februarbild, der Schnee ist weg, aber sonst ist noch nicht viel zu sehen im Garten.
Leider hat der Frost heuer den großen blauen Topf mit der Hortensie drin gesprengt.

 Februar:


Januar:



Weitere schöne Monatsmotive seht ihr bei Christa und ihrem Projekt "12x1 Im Wandel der Zeit" bei
 Stadt, Land, Natur.




Kommentare:

  1. Hallo Gabi, wer wird denn mit dem gerade begonnenen Jahr gleich so unzufrieden sein? *gg*
    Der Garten sieht auf jeden Fall toll aus und der Unterschied zum Vormonat ziemlich eindeutig auf Frühling gerichtet. Weiter so!

    Liebe Grüße und wir lesen uns morgen.....übermorgen----- etc. ;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,

    so ist das Halt im Leben. Manchmal kommt es anders, als man es gerne gehabt hätte. Aber Kopf hoch......, es wird auch wieder besser werden.
    Wenn das mal nicht klappt mit dem Fotografieren zum etwa gleichen Zeitpunkt, ist das doch kein Problem.

    Ein solches Wetter, wie auf deinem Monatsfoto zu sehen ist, hatten wir gestern auch.
    In deinem Garten geht es jetzt stark Richtung Frühling. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied, den wir da sehen.

    Ganz liebe Grüße, dir ein schönes Wochenende und lass dich nicht unterkriegen.
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Och, liebe Gabi, das tönt nicht so gut. Aber mach dir wenigstens keine Gedanken wegen des Datums, denn das zu halten ist teilweise seeeehr anstrengend. Ich habe mir für dieses Jahr wieder etwas mehr Zeitraum gegeben.
    Ich wünsche dir alles Gute, und dass es wirklich besser wird.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.